Infoveranstaltung

DU hast es selber in der Hand aktiven FEUERWEHRDIENST zu leisten!

Bist du bereit für deinen ersten Einsatz?

Dann komm einfach bei unserer Infoveranstaltung vorbei, um dir die Feuerwehr Leipheim anzuschauen.

Du bist zwischen 18 und 40 Jahre alt? Egal ob Frau oder Mann, egal ob Quer-, Seiten- oder Wiedereinsteiger, jeder ist herzlich Willkommen.

Denn zusammen geben wir alles, damit andere nichts verlieren.

Weitere Infos kannst du den Flyern der Feuerwehr Leipheim entnehmen.

Am Mittwoch ist ein 83-jähriger Autofahrer bei einem Unfall in Leipheim gestorben. Der Fahrer eines Kleintransporters war kurz vor 15 Uhr auf der Fahrt zwischen Nersingen und Leipheim auf relativ gerader Strecke aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Lkw eines 31-Jährigen. Der Lkw-Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte einen Frontalzusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern.

Der Fahrer des Kleintransporters wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Er verstarb am Unfallort. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Staatsstraße war wegen der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung bis 19:30 Uhr gesperrt. Neben Rettungsdienst und Polizei waren die Feuerwehren aus Leipheim und Fahlheim vor Ort im Einsatz. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 18.500 Euro.

Die Polizeiinspektion Günzburg hat die Ermittlungen zum Verkehrsunfall aufgenommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08221/919-0 zu melden

Die Jugend von heute sind die Retter von Morgen. Möchtest auch du ein Teil unserer Gemeinschaft werden? Dann komm einfach bei unserer Infoveranstaltung vorbei, um dir die Kinder – und Jugendfeuerwehr Leipheim anzuschauen.

Weitere Informationen kannst du den Flyern der Kinderfeuerwehr und der Jugendfeuerwehr entnehmen.

 

Ein Autofahrer überschlug sich am Sonntagvormittag, 11.03.2018, auf der Autobahn 8 zwischen Leipheim und Günzburg.
Ein Autofahrer war mit seinem Pkw VW auf der Autobahn 8 in Richtung München unterwegs. Etwa auf Höhe Bubesheim, zwischen Leipheim und Günzburg, kam der Fahrzeuglenker, gegen 10.15 Uhr, nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Verkehrsleitpfosten um, geriet auf die aufsteigende Leitplanke. Dabei prallte er gegen Schildertafeln, überschlägt sich, reist dabei eine Notrufsäule ab und einen Kanaldeckel aus seiner Verankerung. Das Fahrzeug kam etwa 100 Meter weiter zum Stehen. Fahrzeugteile und Teile der Schildertafeln lagen verstreut neben und auf der Fahrbahn.

Ein Autofahrer, der den Unfall sah, hielt an und leistete sofort erste Hilfe. Trotz des rundherum beschädigten Pkws ließen sich dessen Türen noch öffnen. Nach ersten Informationen wurde der Fahrzeuglenker mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren.

Die Freiwillige Feuerwehr Leipheim sicherte und sperrte, gemeinsam mit dem Autobahnbetreiber Pansuevia. die Unfallstelle ab und sperrte den rechten Fahrstreifen, sowie die Standspur. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen der Johanniter Unfallhilfe aus Kötz und einem Notarzt des ASB Langenau an der Unfallstelle. Eine Streife der Autobahnpolizei Günzburg kümmerte sich um die Unfallaufnahme.

Quelle: www.bsaktuell.de